UL2272

Warum der IO HAWK Cross zu den sichersten Hoverboards der Welt gehört

Möchtest Du unseren Newsletter erhalten?

UL 2272 - Ein Standart für deine Sicherheit

In den USA gab es bis Ende 2015, bedingt durch billig verbaute Komponenten mehr als 52 Fälle eines Brandes mit einem Sachschaden von mehr als 2 Millionen USD und auch in Deutschland und Europa häufen sich die Fälle. Wir als IO Hawk begrüßen und unterstützen den Sicherheitsstandard der UL, denn nach derzeitigem Stand ist nur ein UL zertifiziertes Hoverboard wirklich sicher

International angesehene Sicherheitsprüfung Underwriters Laboratories kurz UL, das ist eine unabhängige Organisation die Produkte, Komponenten, Materialien und Systeme auf spezifische Sicherheitsaspekte prüft – dabei „genehmigt“ UL nicht den Vertrieb der Produkte, vielmehr bietet Sie Herstellern die Möglichkeit ein hoch angesehenes UL-Sicherheitszertifikat für die angebotenen Produkte zu erwerben.

Im Februar 2016 kündigte UL an, mit dem entwickelten Sicherheits-Prüfverfahren „UL 2272 – Battery Systems for Use in Self Balancing Scooter- einen Standard zur Überprüfung der Sicherheit von Hoverboards geschaffen zu haben.Wichtig - Nicht zu verwechseln: einzelne Komponenten der Hoverboards können auch heute schon durchaus ein UL Siegel tragen, z.B. Standards für Lithium Batterien, dabei ist dieses Siegel jedoch – wie bereits erwähnt – für die ausgekoppelte Komponente zu betrachten, nicht jedoch für das Hoverboard als „ganzes System“.Die UL2272 Zertifizierung betrachtet das Ganze SystemNur ein ganzes geprüftes System gilt hier als sicher, da nur ein ausgewogenes Zusammenspiel der Komponenten Sicherheit verspricht.

Um die UL2272 Zertifizierung zu erhalten wird das Gesamte System betrachtet.

Alle Hoverboards werden eines sogenannten FMEA Tests unterzogen. - FAILURE MODE EFFECTS ANALYSE -Hier finden bereits vorherige UL Standarts Anwendung wie:UL991 UL1998 UL60730-1 IEC61508

Um es kurz zu fassen: Ein Hoverboard mit UL 2272 Zertifizierung hat umfangreiche Tests hinter sich, und zwar von jeder verbauten Komponente und auch im Zusammenspiel von allen Komponenten. Wir freuen uns das hier endlich ein Standart gefunden worden ist, den wir als IOHAWK begrüßen und unterstützen, denn bisher gilt: Es gibt keinen weltweit nachgewiesenen Brand mit einem Original IO Hawk (zu erkennen an dem IO auf den Felgen)

UL 2272 Tests

  1. Überladung
  2. Kurzschlussprüfung
  3. Überendladungstest ( Overdischarge Test)
  4. Temperatur Test
  5. Unausbalancierter Ladetest (Imbalanced Charging Test)
  6.  Di-elektrische Spannungsprüfung (Dielectric Voltage Withstand Test)
  7. Isolationswiderstandsprüfung
  1. Vibrationstest
  2. Schock-Test
  3. Crush Test (Zerquetschen)
  4. Drop Test (Fallen lassen)
  5. Spannungsabbau Test (Mold Stress Relief Test)
  6.  Motor Überladungstest / Motor blockiert Test
  7.  weitere ENVIRONMENTAL TESTS
  1. Wasser Test
  2. Thermische Zyklen Test
  3. Teilweises Eintauchen Test
  4. IPX Bestimmungstest
  5. Thermische Wechselbeansprungstest
  6. Label Performance Test
  1. Verwendetes Plastik Material - Darf nicht leicht Entflammbar sein. (94-V-1) Flame Rating
  2. Metallische Komponenten – Korrosiotionsschutz
  3. Gehäuse: Muss IP3X und IP4X spritzwassergeschützt sein
  4. Motor: Muss UL1004 und den UL2272 Motor Test bestehen
  5. LED´s – Müssen dem LED Standart der UL erfüllen
  6. Zellen: Müssen den UL 2580 und UL2211 Test bestehen
  7. Sicherungen / Verbindungen / Ladegeräte Müssen dem UL Standart gerecht werden.

WICHTIGE INFORMATIONEN

Lies Dir die Sicherheitsstandarts für UL 2272 auf den Webseiten der UL durch ( in englisch)
Der IOHAWK Cross ist UL2272 zertifiziert über unsere Partner-Firma Hidis GmbH. Downloade Dir das Zertifikat obenstehend
Schau in der UL Datenbank nach ob Dein Hoverboard zertifiziert und geprüft ist. Gebe bei "category code" - fkis - ein und finde alle Hersteller und Marken. So kannst Du relativ sicher sein

INTERESSANTE VIDEO INFORMATIONEN

Hoverboard Safety Tips

UL Tests Lithium-Ion Battery on Hoverboards

UL fights hoverboard fires with new safety standards

Ein paar schockierende Bilder

Brennende Hoverboards, verursacht durch billig verarbeitete Komponenten. Bisher ist weltweit kein Fall eines brennenden IO Hawk bekannt, zu erkennen an dem "IO" auf den Felgen

Manuel WielerBusiness Development Manager
Der IO Hawk und diese Art der Fortbewegung ist zukunftsweisend und wir freuen uns dass nun endlich Standards für die Sicherheit definiert werden, so das der Endkunde diese nun einfach selbst überprüfen kann.
Sascha ArndtGeneral Manager
Für uns hat die Sicherheit aller Höchste Priorität noch vor dem Profit des Unternehmens. Ein Hoverboard für um die 200 Euro anzubieten ist einfach unmöglich ohne große Qualitätsabstufungen in Kauf zu nehmen auf Kosten der Sicherheit der Nutzer. Die bisherigen Unfälle waren vorprogrammiert und wir haben schon im Juni 2015 davor gewarnt. Aus diesem Grund begrüßen wir den Sicherheitsstandard der UL
IO Hawk - Die neue Art der Fortbewegung
OBEN